Haus der Begegnung - Bad Vilbel
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Tel.: 06101-9833044
Drucken
 

Seit 2 Jahren: Stimmungsvolle Tangonächte im Haus der Begegnung

29.10.2014
Alles begann mit der Vernissage der Künstlerin Dolores Saul aus Schmitten: Im Jahr 2012 stellte die Malerin unter dem Titel „Tango“ Bilder im Haus der Begegnung aus. Unterstützt wurde sie dabei von dem Tangotanzpaar Sabine Krantz und Ulrich Fabian aus Frankfurt.
Angeregt durch die warme und anheimelnde Atmosphäre im Bistro und dem Erfolg der tänzerischen Darbietung entstand bei den beiden Tänzern daraufhin die Idee eine „Milonga“, einen argentinischen Tangotanzabend, in der Quellenstadt zu organisieren.
Zunächst einmalig für Oktober 2012 geplant, wurde daraus eine regelmäßige Veranstaltung im Programm der Begegnungsstätte. Seitdem treffen sich Tangobegeisterte aus Vilbel, Frankfurt und Umgebung immer am 4. Freitag im Monat zum Tangotanzen.Doch auch, wer einfach nur zuschauen, zuhören und die Stimmung aufnehmen mag, ist herzlich willkommen.
Dem Tango verfallen ist das Veranstalterpaar Krantz/Fabian seit 20 Jahren und tanzt in der Freizeit hauptsächlich auf den vielen Milongas im Rhein-Main-Gebiet. Mit der Gestaltung eigener Milongas verbinden sie den Wunsch, die Freude am Miteinander im Tanz und das Lebensgefühl "Tango" aktiv mit anderen zu teilen. 
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen unter: Haus der Begegnung, Tel.: 06101-9833044 oder http://tango.ulrich-fabian.com/.
 

Foto: Das Bistro in freudiger Erwartung auf den Tangoabend und seine lieben Gäste

Fotoserien